Sprachkurs mit Praktikum in Europa

0 Kommentare

Noch Plätze frei bis Ende 2020!

Finanziell unterstützte Praktika durch Erasmus+ – die effektive Alternative nach der Lehre/Berufsmatura

Auslanderfahrung bildet – nicht nur sprachlich und fachlich. Sich in neuen Situationen zurechtzufinden, das gewohnte Umfeld für eine Zeit hinter sich lassen, andere Menschen und Kulturen kennenlernen, das sind Erfahrungen, die den weiteren Lebensweg bereichern.

Nicht nur gute Fremdsprachenkenntnisse und zusätzliche Berufserfahrung können durch die Interaktion von Theorie und Praxis im Ausland erworben werden, auch generell die Fähigkeit zur Mobilität und alle damit verbundenen „Soft Skills“ wie Flexibilität, Selbstständigkeit und Kommunikationsfähigkeit. Diese Tatsache ist  auch zukünftigen Arbeitergebern bekannt. Eine Praktikumsreferenz aus dem Ausland wird als noch aussagekräftiger bewertet als reine Schulkenntnisse und man traut Absolventen/ Absolventinnen eher den Austausch mit ausländischen Kunden zu. Nicht verwunderlich also, dass eine solche Referenz die Bewerbungsunterlagen enorm bereichert und bei der Jobsuche den Ausschlag geben kann. 

weiterlesen

Sprachenlernen – natürlich oder mit System?

0 Kommentare

Sprachenlernen im herkömmlichen Sinn ist nicht für jeden Lerntyp nachhaltig erfolgreich, da es die Arbeitsweise unseres Hirns nicht umfassend berücksichtigt. Es sollte Spass machen und Lust auf mehr – verstehen, kommunizieren und austauschen.

Wir alle haben unsere Muttersprache erfolgreich gelernt, ohne ausdrückliche Instruktionen. Das Fremdsprachenlernen kennen wir aber meist nur vom Klassenzimmer mit Grammatikregeln, Drills und Wörterbüffeln. So wird vor allem die fehlerlose Wiedergabe / Produktion der Sprache – sei es schrifltich oder mündlich  - in den Fokus gestellt und da viele hierzulande nun mal zur Perfektion neigen, das eigene Sprachtalent entsprechend der hohen Erwartungen tief eingestuft und Aeusserungen in der Fremdsprache nur noch gemacht, wenn sie sicher korrekt sind.